Aktuelles

Spendenaufruf für Anastasia

Berlin, im Dezember 2016

Sehr geehrte Damen und Herren,

ich bitte Sie heute um Unterstützung für die Arbeit von „Berlin Hilft“ und der kleinen Anastasia Kapustynska aus Kanev in der Ukraine.

Seit ihrer Geburt leidet Anastasia an den Folgen eines offenen Rückens, einer Querschnitts- und Blasenlähmung. Im April 2008 hat der Verein in Zusammenarbeit mit der Ukrainischen Botschaft die kleine Anastasia für eine lebensnotwendige Operation im Helios Klinikum-Emil-von Behring nach Berlin geholt. Anastasia erhielt eine orthopädische Beinprothese, mit der sie Stehen und Laufen lernen konnte. Es folgten zahlreiche weitere Behandlungen in Berlin, zuletzt im Herbst 2013 wegen ihrer Blasenlähmung.

Für die lebensnotwendigen Medikamente, die Anastasia aller drei Monate benötigt, fallen regelmäßig Kosten in Höhe von 1.300€ an.

Ich bitte Sie herzlich, uns mit einer kleinen Spende auf das Vereinskonto zu unterstützen, damit wir Anastasia auch weiterhin helfen können.

Herzlichen Dank für Ihre Unterstützung.

Karl-Georg Wellmann, MdB

Vorsitzender Berlin Hilft e.V.

Herzlich willkommen bei "Berlin-hilft" e. V.

Der Zweck des Vereins ist die Förderung der Verständigung mit den Völkern Osteuropas.

Der Satzungszweck wird insbesondere verwirklicht durch die Organisation und die Finanzierung medizinischer Hilfe für Kinder in osteuropäischen Ländern, auch durch Behandlungsaufenthalte in Deutschland.

Machen Sie mit und helfen Sie! Wir danken für Ihre Unterstützung.

Karl-Georg Wellmann, MdB
Vorsitzender Berlin Hilft e.V.

Spendenkonto

Berlin Hilft e.V.

IBAN: DE84 1009 0000 7475 9250 03

BIC: BEVODEBB

Berliner Volksbank eG

Spenden an den Verein sind steuerlich absetzbar.